ZWEI ZUSTÄNDE DER KUNST

- Begegnung zwischen Franken und Südchina

 

Kunstmuseum Erlangen I Loewenichsches Palais

Nürnberger Str. 9  I  91052 Erlangen I  Tel. 09131/204155

Öffnungszeiten Di - Fr 11 - 18 I Sa/So/feiertags 11 - 16

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! I www.erlangen.de/kunstmuseum

 

Ausstellungseröffnung Sonntag, 20. September 2015 um 11 Uhr

bis 11. Oktober 2015

 

Kreuzweg        Mischtechnik auf Leinwand      180 x 225 cm          © Gudrun Schüler


 

 

Kunstaustausch zwischen Deutschland und China -

ZWEI ZUSTÄNDE DER KUNST

im Yuan Xiaocen Art Museum und Yunnan Nationalities Museum

Ausstellungseröffnung am Samstag, 21. März 2015 um 15 Uhr 

vom 21.03. - 25.04.2015

Kuratoren: Ma Ning, Yunnan Arts University und Hans-Hubertus Esser, Kunstverein Bayreuth
 

Vom 21. März bis zum 25. April 2015 organisierte der Kunstverein Bayreuth eine Ausstellung in Kunming, in der chinesischen Provinz Yunnan mit Künstlern aus Franken.

Im Gegenzug stellten chinesische Künstler vom 24. August bis September 2015 im Westflügel des Neuen Schlosses der Eremitage in Bayreuth aus.

Ein Teil der Exponate beider Ausstellungen wird vom 20.09. - 10.10.2015 im Kunstmuseum Erlangen präsentiert.

Mein Bild "Kreuzweg" wurde für die Ausstellung in China einjuriert.

 

 

Kunstverein Bayreuth, Zwei Positionen der Kunst 

 

Das Plakat am Yuan Xiaocen Art Museum in Kunming sowie ein Blick in die Ausstellung (Fotos Margit Rehner und Andrea Wunderlich)