hier finden Sie Berichte und Fotos meiner vergangenen Ausstellungen und Projekte

ARTUR 23 - Ateliertage des BBK-Oberfranken

 

ARTUR 23 - 

Ateliertage des Berufsverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler Oberfranken e.V.

Ein Blick hinter die Kulissen der Bildenden Kunst 

Samstag, 19. September 2020 von 14 - 18 Uhr

Sonntag, 20. September 2020 von 11 - 18 Uhr

Herzliche Einladung an Sie und Ihre Freunde in mein Atelier in die Markgrafenallee 44 in Bayreuth!

Ein strenges Hygienekonzept wird Ihnen zugesichert .

 

Neben der "Drachenwolke" finden Sie zahlreiche neu entstandene Leinwandarbeiten sowie eine neue Serie von Grafiken.

Drachenwolke Oel 125x160 2020

 

Infos und weitere Künstler*innen unter

https://bbk-oberfranken.de/

 

 

Kunstverein Bayreuth - Atmosphären

Gudrun Schüler ATMOSPHÄREN
 
29. Mai bis zum 29. Juli 2020

Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

Kunstkabinett des Kunstvereins Bayreuth e.V.
Kulturzentrum Altes Rathaus
Maxstr.33 in 95444 Bayreuth

Die Vernissage musste wegen der Covid-19-Pandemie leider entfallen -

Stattdessen biete ich für interessierte Ausstellungsbesucher Kunstgespräche in meiner Ausstellung an. In kleiner Gruppe (maximal 5 Teilnehmer) treffen wir uns vor meinen Arbeiten und sprechen über deren Entstehung und über Kunst im Allgemeinen. Nächster Termin: Freitag  17.07.2020 um 15 Uhr. Bitte melden Sie sich hier an - die Teilnahme ist begrenzt.

Weitere Infos bekommen Sie auf der Homepage des Kunstvereins Bayreuth.

bitte beachten: Unterbrechung meiner Ausstellung - das Kunstmuseum und damit auch das Kabinett wird vom 22.06. bis zum 11.07. geschlossen.
Grund: Umbau der Ausstellung des Kunstmuseums. Während dieser Zeit kann die vorgegebene Einbahnregelung nicht eingehalten werden.  

Ich freue mich über Ihren Besuch in meiner Ausstellung während sie in dieser schwierigen Zeit geöffnet sein darf.

Im Kabinett finden Sie meine aktuellen Arbeiten, die durch die Situation der Pandemie stark beeinflusst sind.

atmosphaeren 01
 

Passagen aus der Einführungsrede von Philipp Schramm M.A. Kunsthistoriker:

„Atmosphären“ von Gudrun Schüler –
zur 102. Kunstkabinett-Ausstellung des Bayreuther Kunstvereins

(....) Gudrun Schüler hat uns einen kleinen Parcours durch ihren Bilderkosmos gestaltet. Einen elementaren Bezug wählt sie im Ölgemälde „Große Blaue Kaskade“: Ein Schwarz, das Blau sein kann; ein flirrendes Weiß, das sich im dunklen Grund verliert. Mit zarten Tuschestrichen wird der „Wolkentanz“ auf Bütten gebannt, eine lyrisch verspielte Allegorie auf den Ausstellungstitel. In drei blauen Landschaften können die Betrachter sich auf die Spurensuche nach der Natur der Dinge begeben. „Panta rhei“ – das Heraklit-Zitat führt uns bei zwei Großformaten in Öl, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zu den Grundbegriffen atomistischer Erkenntnis. Mit wunderbarer Leichtigkeit entschwebt eine luftig gezeichnete „Federwolke“. Wir dürfen die Kinder sein, die im Gras liegend darin den Wunschbildern ihrer Imagination folgen. Und schließlich die schwarze Sonne, „Black Sun“, wie aus einem Vers von Yeates entstiegen. Das Zentrum unseres Universums nicht als strahlender Sonnenwagen, sondern als schwarzer Stern – ein mächtiges Finale. Wir begegnen in der sinnfällig komponierten und sorgfältig ausponderierten Ausstellung im Alten Barockrathaus dem besonderen Reiz einer poetischen Naturbeobachtung. Das ist keine staubige, trockene Materie, die uns hier entwickelt wird. Das ist von jener Essenz, die wir in den Tagen häuslicher Klausur so sehnlich vermissten. Gudrun Schüler schreibt, ihre Arbeit sei von der aktuellen Situation der Pandemie sehr beeinflusst worden. Das gilt in vergleichbarer Weise auch für uns als Kunstbetrachter. 
Die Kunst und die Künstler sind vom Lockdown, von den wirtschaftlichen Einschränkungen existenziell betroffen wie kaum eine andere Berufssparte. Die Museen, die Galerien, der künstlerische Austausch – alles ist zum Erliegen gekommen. Die Kabinettausstellung an der Brautgasse führt eindrucksvoll vor Augen, warum das keine dauerhafte Situation bleiben darf. Es sei den Bayreuther_innen herzlichst empfohlen, in der 102. Kabinettausstellung dem kosmischen Wunder der Atmosphären zu begegnen. Wer sich ein Poggio-Erlebnis wünscht, sollte sich auf den Weg machen, um zu erfahren, welch große Wirkung kleinste Teilchen entwickeln können.
Philipp Schramm    Mai 2020

atmosphaeren 04

 

08 Federwolke 700   Federwolke I  Tusche/Bütten I  57x76,5cm I 2020  

...."Mit wunderbarer Leichtigkeit entschwebt eine luftig gezeichnete „Federwolke“. Wir dürfen die Kinder sein, die im Gras liegend darin den Wunschbildern ihrer Imagination folgen." (Philipp Schramm)

 

09 BlackSun 700 Black Sun  I  Acryl  I  50x50cm I 2020

.... "Und schließlich die schwarze Sonne, „Black Sun“, wie aus einem Vers von Yeates entstiegen. Das Zentrum unseres Universums nicht als strahlender Sonnenwagen, sondern als schwarzer Stern – ein mächtiges Finale" (Philipp Schramm)

 

 

flyer atmosphaeren kvbt2020
 

 HERZLICHE EINLADUNG >>>  KUNST TROTZ CORONA

Kunst trotz Corona ATMOSPHAEREN 700

 

 

 

 

 

 

 

 

 

70. Bayreuther Kunstausstellung - Eremitage

 
70. Bayreuther Kunstausstellung
Neues Schloss der Eremitage Bayreuth, Kunstverein Bayreuth
19. Juli bis 23. August 2020, Mo bis So 10 - 18 Uhr
"Stille Wasser sind tief"  I  oil on canvas  I  125 x 140 cm  I  © gudrunschueler.com
 
2020eremitage
 
2020eremitageA
 
 
 

Kunstsaat 24 - Kunstverein Hof e.V.

 

Mitgliederausstellung in der Galerie im Theresienstein

vom 5. August bis 13. September

geöffnet Fr - So 15 - 18 Uhr

 

einjuriert wurde meine Arbeit

Ostwind  I   Acryl auf Leinwand  I   100 x 150 cm   I    © gudrunschueler.com

Ostwind Oel 100x150cm Acryl 2019

 

 

 

 

 

Sommeratelier 2019

 

 

Danke den zahlreichen Besuchern und allen Freunden für die tolle und positive Resonanz!

SOMMERATELIER - open studio - Gudrun Schüler

Bayreuth, Markgrafenallee 44 hinter dem Prinzessinnenhaus

am Samstag, 17. August 2019 von 14 - 19 Uhr

und Sonntag, 18. August 2019 von 11 - 16 Uhr

Entdecken Sie meine neu entstandenen Werke zu den Themen Wasser und Licht

sowie eine Auswahl der Arbeiten von Teilnehmern meiner Kunst-Jam, die größtenteils seit langem die Kunst-Workshops in meinem Atelier besuchen.

Bei einer kleinen Erfrischung und entspannter Atmosphäre freue ich mich auf interessante Kunstgespräche mit Ihnen.

Sommeratelier2019 gesamt 700px

Sommer2019 18 8 2019 web

 


 

 

 

 

Kunstverein Kulmbach e.V. - Mitgliederausstellung 2020

 

mit meinen beiden Arbeiten "Schein oder Sein I und II" nehme ich teil an der

Mitgliederausstellung des Kunstvereins Kulmbach e.V.

vom 10. Juli  -  13. September 2020

Obere Stadtgalerie und Historisches Badhaus im Oberhacken, Kulmbach

11 Schein oder Sein I Oel100x120

Schein oder Sein I     Öl/Leinwand    100x120cm    ©Gudrun Schüler

 

10 Schein oder Sein II Oel 100x120cm

Schein oder Sein II     Öl/Leinwand    100x120cm    ©Gudrun Schüler

Herzliche Einladung - Die Öffnungszeiten werden noch bekannt gegeben.

 


 

contemporary art at Acqui Terme - kunst & arte, Italy 2019

 

Arte contemporanea ad Acqui Terme - contemporary art at Acqui Terme

Associazione Culturale - Kunst & Arte in Kooperation mit focus-europa

Ort:  Sala Chiabrera und Palazzo Robellini, Acqui Terme, Italy

14.  - 29. September 2019

Vernissage 14. September 2019 um 16 Uhr

einjuriert sind meine Arbeiten

Reflexion Bach_I     I     Öl / Leinwand     I      50 x 50 cm

Acquiterme Reflexion Bach I Oel LW 50x50x5

und

Reflexion Bach_II      I      Öl / Leinwand     I       100 x 100 cm

Acquiterme Reflexion Bach II Oel LW 100x100cm

 


 

 

"Wish you were here" BBK-Oberfranken 2019

BBK2019 wishyouwerehere logo

Ausstellung  "Wish you were here"   des BBK-Oberfranken

Berufsverband Bildender Künstler Oberfranken

Kunstraum Kesselhaus in Bamberg, Untere Sandstr. 42

14. September bis 27. Oktober 2019

BBK2019 03 2018 im Atelier
 

aus dem Songtext "Wish you were here" von Pink Floyd:

So, so you think you can tell

Heaven from Hell

Blue skies from pain?

Can you tell a green field

from a cold steel rail?

A smile from a veil?

Do you think you can tell? .....

 

dazu meine beiden Arbeiten:

"Hello, how are you?"      I      Mischtechnik     I      130 x 120 cm

BBK2019 a smile from a veil Hello HowAreYou mixedmedia 130x120 700px

und

"Can you hear me?"   I     Mischtechnik    I      125 x 90 cm

BBK 2019 Do you think you can tell CanYouHearMe mixedmedia 125x90  700px

Infos unter bbk-oberfranken.de

 


 

 

 

2020 - Im Jahr des Lockdown

 

Kulturzentrum Synagoge Kronach

Meine 6 Arbeiten - entstanden im Lockdown - sind nun in die ehemalige Synagoge nach Kronach weitergereist

 

00 synKC

 

01 synKC

 

02 synKC

 

03 synKC

 

04 synKC

 

im Vordergrund die Zöpfe von Edina Thern:

06 synKC

07 synKC foto AndreaParteymueller Gerber

 Foto: Andrea Parteymüller-Gerber - Morgenlicht durchs Glasfenster von Johannes Schreiber aus Bamberg

 

 

 

 

 

69. Bayreuther Kunstausstellung 2019 - Eremitage

 

69. Bayreuther Kunstausstellung 2019

im Westflügel des Neuen Schlosses der Eremitage Bayreuth

07. Juli - 11. August 2019 

Mo - So von 10 - 18 Uhr

Ausstellungseröffnung am 7. Juli 2019 um 11 Uhr

Midissage 21.07.2019 um 10.15 Festliche Matinee, Orchesterverein Bayreuth e.V.

Finissage 11.08.2019 um 15 Uhr mit der Band "Hard Time"

mit dabei mein Gemälde "Panta rhei II"  I   Acryl auf LW  I   120 x 130 cm  I   2019

Ausstellungsansicht mit den "Ringfiguren" von Dierk Berthel

Eremitage2019

 


 

 

 

Malerei und Lyrik - Texte Marieluise Müller 2019


 

Zum Thema MALEREI und LYRIK ist 2019 ganz neu eine Serie entstanden.

( jeweils 70 x 50 cm, Öl auf Leinwand )

Die wunderbaren Meer-Gedichte von Marieluise Müller aus Bayreuth habe ich mit meiner Malerei "verwoben".....

Schlackenlos:

Lyrik Schlackenlos Oel 70x50 2019 GudrunSchueler

Übergang:

Lyrik Uebergang Oel 70x50 2019 GudrunSchueler

Wellenwärts:

Lyrik Wellenwaerts Oel 70x50 2019 GudrunSchueler

als gingest du im Schlaf durch deine eigenen Träume:

Lyrik alsgingestduimSchlafdurchdeineeigenenTraeume Oel 70x50 2019

 


 

 

 

 

DIE SECHSTE Malerei - Gudrun Schüler, Produzentengalerie Burgkunstadt 2018

DIE SECHSTE

Malerei - Gudrun Schüler

mit Skulpturen von Adelbert Heil und Rainer Kurka

Produzentengalerie Burgkunstadt für Gegenwartskunst 

Sonntag, 11.11. - Sonntag, 02.12.2018

Schönberg 3 in Burgkunstadt

Öffnungszeiten während der Ausstellungs jeweils Samstag und Sonntag von 14 - 18 Uhr

oder nach telefonischer Terminvereinbarung 09572/8724006

 

DieSechste Einladung 700px

 Der Galerist Otto Scheid begrüßt die Gäste

dieSechste fotos vernissage sepp martin (1)

mit dem Künstlerkollegen Bildhauer Adel Heil und Gästen

dieSechste fotos vernissage sepp martin (3)

die Einführung hält der Bamberger Kunsthistoriker Dr. Matthias Liebel

dieSechste fotos vernissage sepp martin (4)

der Gitarrenvirtuose Thomas Schaller

dieSechste fotos vernissage sepp martin (2)

Die Galeristin und Künstlerin Lucia Scheid-Nam

dieSechste fotos vernissage sepp martin (7)

die 1. Bürgermeisterin der Stadt Burgkunstadt Christine Frieß

dieSechste fotos vernissage sepp martin (5)

weitere Impressionen

dieSechste fotos vernissage sepp martin (6)

fotos vernissage sepp martin 8

dieSechste fotos vernissage sepp martin (8)

bisherige Fotos © Sepp Martin

--

weitere Ausstellungsfotos © Gudrun Schüler

mit Plastiken von Adel Heil und Rainer Kurka

DieSechste2018 700px (1)

DieSechste2018 700px (2)

DieSechste2018 700px 3

DieSechste2018 700px (4)

DieSechste2018 700px (5)

DieSechste2018 700px (6)

DieSechste2018 700px (7)

DieSechste2018 700px (8)

DieSechste2018 700px (9)

DieSechste2018 700px (10)

DieSechste2018 700px (11)

DieSechste2018 700px 12

DieSechste2018 700px (13)

 

Textauszüge aus der Einführungsrede zur Ausstellungseröffnung „Zwischen Energie und Materie“ mit Gemälden von Gudrun Schüler von

Dr. Matthias Liebel, Kunsthistoriker, Bamberg  (die gesamte Rede finden Sie unter der Kategorie "Texte")

Bilder von der sichtbaren Wirklichkeit. Gegenständliche Malerei, die uns auf Anhieb zu erkennen gibt, was dargestellt ist: ein Waldweg, Spiegelungen auf der Oberfläche eines Gewässers, Wolkenformationen. Naturgetreue Wiedergabe, fotografisch genau, Realismus, Naturalismus, Fotorealismus.

Doch was ist das eigentlich: sichtbare Wirklichkeit? Ist das, was wir sehen, tatsächlich so, wie wir es sehen? Wie stofflich ist Wasser eigentlich, wie greifbar (also im haptischen Sinn)? Und wie stofflich sind Wolken? Je näher wir an die Gemälde von Gudrun Schüler herantreten, und je mehr Bilder wir von dieser Ausnahmekünstlerin zu sehen bekommen, desto drängender stellen sich uns solche Fragen.....

....Wir sehen, meine sehr geehrten Damen und Herren, wie eng Gegenständlichkeit und Abstraktion bei einander liegen können, wenn man einmal verstanden hat, daß beide Positionen keine bildgestalterischen Gegensätze sind, sondern nicht mehr und nicht weniger als unterschiedliche wahrnehmungspsychologische Dispositionen: Wir, die Betrachter sind es, die einem Farbklecks oder einem Pinselhieb seine motivische Bedeutung zuschreiben. Und vor uns ist es der Künstler oder war es die Künstlerin, die den motivisch gesehenen Bildgegenstand bald mehr, bald weniger stark in abstrakte formfarbliche Gebilde transponierte.

Ich habe selten eine Malerin gesehen, deren Œuvre sich, inhaltlich wie gestalterisch, so logisch und so systematisch zu einem kohärenten Ganzen fügt.....

© Dr. Matthias Liebel (Bamberg), Kunsthistoriker

 


 

 

 

"just a little bit .... respect!" 18. Symposium eu-art-network 2018

18. Kunstsymposium eu-art-network

Kulturzentrum Cselleymühle Oslip, Austria

23. August bis 1. September 2018

Vernissage Freitag, 31. August

Ausstellung der entstandenen Werke bis zum 16. September 2018

Infos unter eu-art-network.com

"just a little bit .... respect!"

zu diesem wichtigen Thema kam für mich nur die Kreisform in Frage

- ohne Anfang - ohne Ende - überall - ubiquitär - wir sind Teil des großen Ganzen -

Respekt: vor mir selbst - vor dem Gegenüber - dem Menschen, vor dem Anderen - dem Fremden, vor anderen Religionen und Weltanschauungen, vor anderen Empfindungen, Emotionen und Geisteshaltungen, vor anderen Ansichten .....................

 

respect 01 Respect yourself front 120x115cm mixedmedia gudrunschueler respect yourself, front

 respect 01b Respect yourself back 120x115cm mixedmedia gudrunschueler respect yourself, back

respect 02 nest 78cm dia ink canvas gudrunschueler Nest, Ink on Canvas

respect 03 Labyrinth 102cm dia mixedmedia gudrunschueler Labyrinth

respect 04 Ringparabel 102cm dia mixedmedia gudrunschueler Ringparabel

respect 05 PlatonsAuge 86cm dia acryl canvas gudrunschueler Platon's Auge

respect 06 Lichtbalance 61cm dia acryl canvas gudrunschueler Lichtbalance

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (1)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (2)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (3)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (4)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (7)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (9)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (10)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (11)

respect GudrunSchueler eu art network Exhibition at Cselleymuehle AT up to 16thsept2018 (12)

 


 

 

 

 

 

Bayreuth Magazin 2018 - Künstlerporträt Gudrun Schüler

 

zur Festspielzeit 2018 erschien das wirklich tolle Image-Magazin der Stadt Bayreuth:

 

                                                                      BT Magazin2018 19

 

 auf Seite 20 mein Künstlerporträt:

BT Magazin Portrait GS

 


 

 

 

 

Trio 6 - Ausstellungsreihe der drei fränkischen Regionalverbände des BBK, Kloster Wechterswinkel 2017

 

Trio 6 

ist eine Ausstellungsreihe der drei fränkischen Regionalverbände des Berufsverband Bildender Künstler

Diesmal in Kooperation mit der Kulturagentur Rhön-Grabfeld in

Kloster Wechterswinkel

4. August bis 5. November 2017

Vernissage 4. August 2017 um 19.30 Uhr

Kloster Wechterswinkel

Um den Bau 6 in 97654 Bastheim

zu sehen bis zum 05. November 2017

geöffnet Mittwoch - Sonntag und an Feiertagen von 13 - 17 Uhr

 

mit dabei sind aktuelle Arbeiten aus meiner Serie FARB_LICHT_RAUM

wechterswinkel 1

wechterswinkel 2

Ausstellungsansicht mit Werken von Adelbert Heil und Michaela Schwarzmann

 weitere Infos unter Kloster Wechterswinkel - Ausstellungen

 


 

 

 

DAHINTER DAS LICHT Ausstellungshalle Neues Rathaus Bayreuth 2017

 

DAHINTER DAS LICHT - Gudrun Schüler, Malerei

Ausstellungshalle Neues Rathaus Bayreuth

6. bis 28. September 2017

Begrüßung: Thomas Ebersberger, 2. Bürgermeister der Stadt Bayreuth

Einführung: Angela Holzhäuer, Kunsthistorikerin

Licht spielt in der Malerei Gudrun Schülers eine tragende Rolle.

Sie zeigt in ihren meist großformatigen Bildern stille und dennoch starke Stimmungen, die an einen Traumzustand erinnern. Zahlreiche Schicht für Schicht übereinander gelegte Farbschleier führen in die Tiefe des Bildraumes und schaffen eine Atmosphäre, die lebt und atmet. Zarte variantenreiche Farbnuancen werden sichtbar und kommunizieren miteinander. Entstanden sind flirrende, nur scheinbar gegenstandslose FARB LICHT RÄUME.

Den neu entstandenen abstrakten Arbeiten werden zeitgenössische Interpretationen von Natur gegenübergestellt.

 

dahinterdaslicht plakatA1 700px

Vernissage am 06. September 2017:

dahinterdasLicht2017 vern01
 

dahinterdasLicht2017 vern02

dahinterdasLicht2017 vern03 AngelaHolzhaeuer MA

 Die Kunsthistorikerin Angela Holzhäuer M.A. bei der vielgelobten Einführungsrede

Textauszug:

"Die Bilder haben also letztendlich nichts mit der Vorstellung gerahmter Flächen zu tun, denn sie sind Symbole des Universellen und vermitteln einen unbegrenzten geistigen Raum.
Die weiche Vermalung der einzelnen Flächen ergibt einen schwebenden, entmaterialisierten Farbeindruck, der den Betrachter zur Kontemplation einlädt.
Es entsteht eine Ordnung mit ihren eigenen Regeln und Gesetzen, die mit Gegensätzen wie Anfang und Ende, Fülle und Leere operiert.
Die fast schon dialektische Konfrontation der klaren Formen und der sinnlichen Farben, ja der spirituellen Farbauffassung wird zur Metapher der erfahrbaren Wirklichkeit.
Möglicherweise wird der Betrachter, der sich hineinfindet in die Kraft und Tiefe dieser Bilder, die eigenen Sehnsüchte entdecken.

Die Bilder dieser Ausstellung geben keine Antwort auf irgendetwas, - man muss sie erleben. Sie werden von den Phänomenen Licht und Atmosphäre getragen. Sie sind nur möglich, weil - DAHINTER DAS LICHT existiert."

(Die gesamte Rede finden Sie unter der Kategorie "Texte")

dahinterdasLicht2017 vern04 Buergermeister Thomas Ebersberger

2. Bürgermeister der Stadt Bayreuth Thomas Ebersberger begrüßt die Vernissagengäste

dahinterdasLicht2017 vern05 Intro

Intro  I   Öl/LW   I    80 x 100 cm  

FARB LICHT RÄUME :

dahinterdasLicht2017 vern06

Grosser Blauer FARB LICHT RAUM      Triptychon      200 x 275 cm      Öl auf Leinwand 

dahinterdasLicht2017 vern08

 dahinterdasLicht2017 vern09

dahinterdasLicht2017 vern10

Wasser- und Wolkenlandschaften:

dahinterdasLicht2017 vern11

dahinterdasLicht2017 vern12

Reflexionen:

dahinterdasLicht2017 vern13

Lichtraum orange     -     Reflexion orange      -      Reflexion grün

Funkenbogen und Funkenflug:

dahinterdasLicht2017 vern14

dahinterdasLicht2017 vern15

dahinterdasLicht2017 vern17 Nordsehstueck Ebbe Nordsehstueck Flut

NordSehstück Ebbe   und NordSehstück Flut

dahinterdasLicht2017 vern18 Fly I Fly II

FLY I und FLY II  je 160 x 130 cm  Öl auf Leinwand    und Kleiner Wolkenraum  70 x 70 cm 

dahinterdasLicht2017 vern19 berlin und GelbeSchale yellow bowl

berlin   -   mixed media   60 x 270 cm                 und               Gelbe Schale     100 x 120 cm     Öl auf Leinwand 

dahinterdasLicht2017 vern20 FARB LICHT RAUM gelb violett Oel 80x130 2017

FARB LICHT RAUM gelb-violett        80 x 130 cm          Öl auf Leinwand 

weitere Infos und Bilder finden Sie auch auf facebook und Instagram

 


 

 

 

 

favorite things - 70 Jahre BBK Oberfranken 2017

 

Teilnahme an der Jubiläumsausstellung

Favorite Things Schriftfeld 2 600x225 539x225

favorite things - 70 Jahre BBK Oberfranken

1.4.2017 - 14.5.2017

Stadtgalerie Villa Dessauer, Hainstraße 4a, 96047 Bamberg

Do - So und feiertags 12 - 18 Uhr

favoritethings2017 Lohengrin MT Oel 2012 195x140

Lohengrin - Mischtechnik / Öl auf Leinwand - 195 x 140 cm - gemalt zu Lohengrin, Richard Wagner, Vorspiel

favorite things - 70 Jahre BBK Oberfranken

 


 

 

 

Regierung & Kunst: FARB LICHT RAUM - Gudrun Schüler, Malerei 2017

 

in der Reihe Regierung & Kunst:

FARB LICHT RAUM  -  Gudrun Schüler, Malerei 

Regierung von Oberfranken, Ludwigstr. 20, 95444 Bayreuth

Ausstellungseröffnung  Donnerstag, 26. Januar 2017 um 18 Uhr

bis zum 18. April 2017

geöffnet Mo - Fr von 8 - 16 Uhr

RegObfr2017 P1252374

RegObfr2017 P1252375

RegObfr2017 P1252379

 


 

 

 

 

 

sieben bayreuther künstlerinnen und künstler - KV-Kronach 2017

KVKC2017einldg gesamt hp 

mein  Wagner-Zyklus ist erstmals geschlossen in Oberfranken zu sehen -

in der Ausstellung

sieben bayreuther künstlerinnen und künstler

gustl freymüller  •  friedemann gottschald  •  wieland prechtl  •  margit rehner  •  bernd romankiewitz  •  gudrun schüler  •  ingrid seidel 

Kronacher Kunstverein e.V.

Siechenangerstr. 13, 96317 Kronach

geöffnet Do - So von 15 - 18 Uhr

Ausstellungseröffnung 15. Januar 2017 um 17 Uhr

bis 26. Februar 2017

KVKC2017 rheingold

Rheingold

KVKC2017 rheingold parsifal lohengrin

Rheingold - Parsifal - Lohengrin

walkuere KVKronach

Walküre

 

 


 

 

 

 

KUNST im ZMS: FARB LICHT RAUM - Gudrun Schüler, Malerei

KUNST  im ZMS

FARB LICHT RAUM - Gudrun Schüler, Malerei

mein neuer Bilderzyklus FARB LICHT RÄUME zu sehen im Verwaltungsgebäude des ZMS in Schwandorf

Vernissage am 14. Oktober 2016 um 18 Uhr

bis 20. Januar 2017   I    Mo - Fr 8 - 16 Uhr

auch "zwischen den Jahren" werktags geöffnet!

Einblicke in die Ausstellung:

ZMS2016 DSC 5872

ZMS 2016 (1)

ZMS 2016 (2)

ZMS 2016 paeonie

ZMS 2016 (4)

ZMS 2016 (5)

 

Marieluise Müller mit ihrer mitreißenden Einführungsrede und  

Sibylle Friz und HerrHUSband Wolfgang Riess trugen bei der Vernissage maßgeblich zur fantastischen Atmosphäre bei.

 

ZMS Frizandhusband

ZMS 2016 web

 


 

 

 

 

 

 

66. Bayreuther Kunstausstellung 2016 - Pema-Kunstpreis für Malerei

66. Bayreuther Kunstausstellung

Ausstellungseröffnung am 24. Juli 2016 um 11 Uhr

meine Arbeiten ROT I und ROT II sind dabei  (je 50 x 100 cm, Öl auf Leinwand)

und mit dem PEMA-Kunstpreis für Malerei ausgezeichnet worden

zu sehen bis 28. August 2016 täglich von 10 - 18 Uhr

kvbt 2016Flyer 2

Preisverleihung am Eröffnungstag

kvbt 2016 Preisverleihung

neben Holzschnitten von Bernd Romankiewitz

kvbt2016 a

kvbt2016 b

 


 

 

 

 

Kulturplatz Altes Landkrankenhaus - Mittsommer 2016

 

Kunstausstellung mit Sommerfest

Kulturplatz Altes Landkrankenhaus

Schleizer Straße 9   95028 Hof

Veranstalter: Kunstverein Hof und Architekturbüro Wittig

Öffnungszeiten: 25./26. Juni, 2./3. Juli und 9./10. Juli 2016 jeweils 15 - 18 Uhr

hier mein Raum zum Thema Mittsommer:

LKH KVHof a 2016

LKH KVHof b 2016

LKH KVHof c 2016

 


 

 

 

 

Das Künstlerbuch - BBK-Oberfranken 2016

DAS KÜNSTLERBUCH

eine Ausstellung des BBK Oberfranken mit der Galerie Freihausgasse Villach / Städtepartnerschaft Bamberg - Villach

Ausstellungseröffnung am Freitag, 11.03.2016 um 19 Uhr in der

Stadtgalerie Villa Dessauer, Bamberg, Hainstraße 4a

12.03. - 24.04.2016

Di - Do 10 - 16 Uhr,  Fr - So 12 - 18 Uhr

jeden Sonntag um 15 Uhr Künstlerführungen und Aktionen

mit dabei ist mein Buch "Wolkentheater" mit 16 lavierten Federzeichnungen z.B.

"Wolkenflug"

Kuenstlerbuch Wolkenflug 2016

Infos unter bbk-oberfranken.de

Künstlerbuch A1 Plakat 2016

 


 

 

 

 

ARTUR 18 - Ateliertage BBK-Oberfranken 2015

 

ARTUR 18 -

Ateliertage des Berufsverbandes Bildender Künstler/innen Oberfranken e.V.

Ein Blick hinter die Kulissen der Bildenden Kunst

26. und 27. September 2015

Öffnungszeiten der Ateliers: Sa 14 - 18 h I Sonntag 11 - 18 h

Besuchen Sie mich in meinem Atelier

in der Markgrafenallee 44 in 95448 Bayreuth

ARTUR18 2015 GS

 weitere Infos unter ARTUR 18 - BBK Oberfranken

 


 

 

 

An Europa - eu-art-network, Symposium 2015

 

Ich habe mich sehr gefreut über die Einladung des eu-art-network  zum Symposium 2015

AN EUROPA

15. Kunstsymposium des eu-art-networks in der Cselleymühle /Burgenland, A

27. August - 04. September 2015

in Kooperation mit der Künstlergruppe c/o:K

Freitag 4. September 2015, 19 Uhr Vernissage und

Präsentation "cahier d'art"

Unter dem Arbeitstitel "(Kunst)Botschaften an Europa" erarbeiten in diesem Symposium 2015 KünstlerInnen aus Europa gemeinsam einen Beitrag für ein cahier d'art (Kunstheft). Dieses spezielle Heft besteht aus künstlerischen und literarischen Beiträgen in Bild und/oder Wort. 

Infos unter An Europa - eu-art-network Symposium 2015

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in unserem direkten Umfeld sowohl im Burgenland als auch in Oberfranken und weit darüber hinaus, hat uns die Aktualität und Brisanz dieser Thematik während des Symposiums praktisch eingeholt. Diese Eindrücke und die spannenden Diskussionen zwischen  den teilnehmenden Künstlern aus Europa sind in die künstlerischen Arbeiten eingeflossen.

Eine intensive beeindruckende Zeit liegt hinter mir und ich bin gespannt auf die Reaktionen der Ausstellungsbesucher heute Abend sowie auf das cahier d'art, das in Kürze erscheinen wird.

Mein Beitrag:

PASSAGE 1 - 5     je 50 x 70 cm    Öl und Mischtechnik auf Bütten

eu art network 2015 PASSAGE I V
 

mit eingefügten Textfragmenten  (Zitate von Flüchtlingen)

Beitrag im ORF am 3.9.2015 >>

hier zum Film auf meiner facebook-Seite

(eingestellt am 16.09.2015)

 


 

 

 

ART Süd-Ost Europa trifft West 2015

ART Süd-Ost Europa trifft West 2015

Europäische Kunstausstellung

FOCUS-EUROPA e.V.  -  Kunst ohne Grenzen

Ausstellungseröffnung am 20. September 2015 um 11.15 Uhr

in der Großen Hofstube der Plassenburg Kulmbach

bis 18.10.2015

geöffnet September täglich von 10 - 18 h und Oktober täglich von 10 - 16 h

1. Dialog I - no fences

2. Dialog II - flowing

focus plassenburg2015

Teile der Ausstellung waren bereits zu sehen

vom 5. - 28. Juni 2015 zu den Europatagen in Neudrossenfeld

und

vom 04.07. - 02.08.2015  im Museum S. Agostino in Genua/Italien

 


 

 

 

GEWACHSEN Gudrun Schüler, Malerei 2015

GEWACHSEN

Gudrun Schüler, Malerei

in den Ausstellungsräumen des

Ökologisch-Botanischen Gartens der Universität Bayreuth

 OEBG flyer obg gesamt700

geöffnet Di - Do 10 - 15 Uhr und So 10 - 16 Uhr

verlängert bis 26. Juli 2015

Vernissage: Sonntag, 1. März 2015 um 11.30 Uhr:

Begrüßung durch Gerhard Papp, 1. Vorsitzender Freundeskreis ÖBG

Einführung in die Ausstellung: Udo Rödel, Künstler, Kurator und Dozent für Kunst

Sibylle Friz und HerrhusBand lassen mit E-Bass und E-Cello elektronische Klangwälder wachsen 

und verströmen eigens dazu geschaffene "eukariotische Melusik"

Vielen Dank für die überaus zahlreichen Besucher bei der Eröffnung und die positive Resonanz

OEBG1

Laudatio Udo Rödel

OEBG2

Ausstellungsansicht

OEBG3

OEBG4

OEBG5

Herr Papp vom Freundeskreis ÖBG

OEBG RolandAchtziger

Sibylle Friz and HERRhusband im Einsatz  (Foto R. Achtziger)

Reflexion aqua80x100Oel2015    Reflexion dawn80x100Oel2015

Reflexion aqua  Öl   80 x 100 cm                                           Reflexion dawn   Öl   80 x 100 cm      ©G. Schüler

 


 

 

 

Kunstaustausch Franken - China, 2015

 

ZWEI ZUSTÄNDE DER KUNST

- Begegnung zwischen Franken und Südchina

Kunstmuseum Erlangen I Loewenichsches Palais

Nürnberger Str. 9  I  91052 Erlangen I  Tel. 09131/204155

Öffnungszeiten Di - Fr 11 - 18 I Sa/So/feiertags 11 - 16

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! I www.erlangen.de/kunstmuseum

Ausstellungseröffnung Sonntag, 20. September 2015 um 11 Uhr

bis 11. Oktober 2015

China VernErlangen20 09 15

Kreuzweg        Mischtechnik auf Leinwand      180 x 225 cm          © Gudrun Schüler

 


 

 

 

dreiDEUTIG - Bildende Kunst in Bayreuth 2014

 

dreiDEUTIG - Bildende Kunst in Bayreuth

Bernd Romankiewitz - Friedemann Gottschald - Gudrun Schüler

Teil eines bundesweiten Ausstellungsprojektes des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) mit 62 Veranstaltungsorten und mehr als 830 beteiligten Künstlern

ZZ zeitgleich mail700px

Herzlichen Dank allen 100 Gästen für die tolle Resonanz und das positive Feedback auf unsere Bayreuther Ausstellung im Rahmen von Zeitgleich-Zeitzeichen des Bundesverbandes Bildender Künstler.

Ebenso danken wir der Bayreuther Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe für die Begrüßung und dem Kanzler der Universität Bayreuth a.D. Herrn Dr. Ekkehard Beck für die subtile Einführung in die Werke.

Zu sehen bis zum 26. Oktober 2014              Mittwoch – Sonntag von 15 – 18 Uhr

Finissage am 26. Oktober um 15 Uhr mit der Gruppe „Eventuell.....Jazz and More"

Einblicke in die Ausstellung:

ZZa

ZZb

ZZc

ZZd

ZZe

ZZf

ZZg

ZZh

ZZi

ZZj

 

 


 

 

 


Ausstellung Eremitage 2014 - Publikumspreis

Teilnahme an der

64. Bayreuther Kunstausstellung

im Neuen Schloss der Eremitage Bayreuth

vom 13. Juli - 24. August 2014

Kunstverein Bayreuth e.V.

Eröffnung am Sonntag, 13. Juli um 11.00 Uhr

Mo - So von 10.00 - 18.00 Uhr

(es erscheint ein Katalog)

Herzlichen Dank allen Besuchern, die mein Gemälde "Waldsee" für den Publikumspreis ausgewählt haben

eremitage 2014waldsee

Waldsee  I   115 x 140 cm   I   Öl auf Leinwand   I   2014  I   Gudrun Schüler 

Blick in die Ausstellung  (Bronzeplastik "füttern" von Adelbert Heil im Vordergrund)

 


 

 

 

 

ART WITHOUT BORDERS - Kunst ohne Grenzen, Trnava 2014

Teilnahme an der Ausstellung

ART WITHOUT BORDERS - Kunst ohne Grenzen

24. Juni - 27. Juli 2014

Synagogue-Center of Contemporary Art, Trnava, Slovak Republik

Jan Koniarek Gallery, Halenarska 2, 91701 Trnava, Slowakei

10 bildende Künstler von focus-europa e.V. stellen gemeinsam mit 10 slowakischen Künstlern aus.

trnava

Triptychon Metamorphose I, Wolken - Welle - Reflexion, Öl, je 100 x 150 x 5 cm 

Alle Dinge sind im Wandel -

ich versuche als Künstlerin tiefgehende Eindrücke, die unwiederbringlich sind und eigentlich nur Bruchteile von Sekunden existieren, zu erfassen und deren Intensität mit meiner Malerei auszudrücken. Mein Anliegen ist nicht die oberflächliche "Schönheit des Augenblicks", sondern die Gefühle und die Philosophie dahinter.

Wolken, Wasser - alle Elemente unterliegen einem ständigen Wandel. Versunken in ihrem Anblick, tritt man unweigerlich eine Reise außerhalb von Raum und Zeit an. Wir reflektieren - die Natur macht es uns grandios vor.

Synagogue-Centre for Contemporary Art, Trnava

trnava synagogue

 

trnava tript gs

Ausstellungseröffnung am 24. Juni 2014

trnava vern

 


 

 

 


 

Licht und Schatten - Gudrun Schüler, Malerei, Bezirksklinik Rehau 2013

LichtundSchatten  einladung rehau gesamt

Anläßlich der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Klinikjubiläum der Bezirksklinik Rehau 

Ausstellungseröffnung am Mittwoch, den 2. Oktober um 18.30 Uhr

LICHT und SCHATTEN   -    Gudrun Schüler, Malerei

Marek Olszowka und weitere Saxofonspieler der Big-O-Band untermalen die Bilder mit Jazz

geöffnet  täglich von 10 - 17 Uhr 

bis zum 3. November 2013

Ausstellungsansicht:

LICHTundSCHATTENrehau2013

LICHTundSCHATTENrehau2013

LICHTundSCHATTENrehau2013

 


 

 

 

 

 

Sommerproduzentengalerie 2013

SOMMER PRODUZENTEN GALERIE 2013

3 Bayreuther Künstlerinnen präsentieren zeitgenössische Kunst in der Hofgartenpassage

Plastik     I        Malerei     I      Grafik

Carla Schmidhuber     I       Margit Rehner    I        Gudrun Schüler 

20. Juli bis Samstag, 31. August 2013 

geöffnet Di 17 - 18 Uhr  I   Fr + Sa 14 - 17 Uhr

und nach Vereinbarung unter 0176 - 52 62 20 62  oder 0177 - 78 51 297

Schauen Sie vorbei - ab und zu sind die Künstlerinnen auch außerhalb der Öffnungszeiten bei der Arbeit anzutreffen

SPG passage1ebene

 

SPG2013fb (1)

 

Zu sehen sind u.a. meine neu entstandenen Arbeiten zu Richard Wagners Ring, aktuelle Wasser- und Wolken

sowie die 9-teilige Reihe zu Miles Davis "Aura" von 2013 in Mischtechnik.

 


 

 

 

folgen sie mir auf social media

Instagramm icon    Facebook png